Der Renault Alaskan kommt in die Schweiz

Renault bringt den Alaskan Ende 2017 auf den Schweizer Markt. Die Markteinführung des Pick-ups mit über einer Tonne Nutzlast fand zunächst Ende 2016 in Südamerika statt, auf einem Markt mit langer Pick-up-Tradition. Mit der Lancierung des Alaskan in Europa unterstreicht und bestätigt Renault die Ambitionen auf den internationalen Pick-up Märkten. Das Segment macht rund ein Drittel des weltweiten Nutzfahrzeugmarktes aus, was einem jährlichen Absatz von fünf Millionen Einheiten entspricht.

Der Neue Renault Koleos kommt in die Schweiz

Der Neue Renault Koleos wurde im April 2016 in Peking enthüllt. Die Markteinführung fand bereits in Australien, in der Türkei, in den Golfstaaten, in verschiedenen Ländern Südamerikas und Asiens statt. Im Juni 2017 kommt der Neue Renault Koleos in die Schweiz. Er vereint den robusten Charakter eines SUV mit der eleganten Linienführung und dem Komfort einer Limousine der oberen Klasse.

Die neue Alpine A110 feiert am Autosalon Weltpremiere

Wendig, kompakt, schnell: Mit der neuen A110 feiert Alpine auf dem Auto-Salon Genf ein beeindruckendes Comeback. Der Mittelmotor-Zweisitzer mit dem ruhmreichen Namen beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Topspeed von 250 km/h. Als Triebwerk kommt ein komplett neu entwickelter 1,8-Liter-Turbobenziner mit 185 kW / 252 PS zum Einsatz. Massgeblich zur herausragenden Performance trägt – ganz in der Tradition des legendären Namensgebers – auch das Leergewicht von lediglich 1’080 Kilogramm bei. Der Verkauf der A110 in Europa startet Ende 2017.

Der Neue Renault ZOE: bis 400 Kilometer Reichweite

Renault verfolgt konsequent seine Strategie der alltagstauglichen und erschwinglichen Elektromobilität. Mit der neuen Z.E. 40 Batterie, die bis zu 400 Kilometer Reichweite ermöglicht (gemäss NEFZ, Neuer Europäischer Fahrzyklus), wird der Renault ZOE für noch breitere Kundenkreise zur attraktiven und umweltschonenden Alternative.

Neuer Renault Megane gewinnt die Wahl zum Schweizer Auto des Jahres 2017

Renault gewinnt den Automobil-Award der Schweiz. Die aus Fachjournalisten und Automobil-Experten zusammengesetzte Jury wählte ihn zum «Schweizer Auto des Jahres 2017». Damit erhält die vierte Generation des Erfolgsmodells von Renault nach dem «Goldenen Lenkrad 2017» eine weitere Anerkennung, mit der die Entwicklungen von Renault bezüglich Design, Innovation, Konnektivität, Komfort und Sicherheit bestätigt werden.   Olivier Wittmann, Generaldirektor von Renault Suisse SA, nahm den Preis anlässlich der feierlichen Zeremonie im Emil Frey Classic Center in Safenwil, in Anwesenheit der versammelten Schweizer Automobilbranche und unter dem Applaus der zahlreichen prominenten Gäste, darunter auch Markenbotschafter Renzo Blumenthal, entgegen.

Sieben Modelle von Renault in der exklusiven Ausführung «Swiss Edition»

Twingo, Neuer Clio und Clio Grandtour, Captur, Kadjar, Kangoo, Espace und ZOE: Renault bietet neu sieben der aktuellen Modelle mit dem Label «Swiss Edition» an. Den exklusiven Sondermodellen gemeinsam sind die Basis auf dem höchsten Ausstattungsniveau, die raffinierte Technik, der hochwertige Komfort, ein attraktiver Look und ein deutlicher Preisvorteil. Der Name ist Programm: Renault reichert das jeweils höchste Ausstattungs-Niveau mit modernsten Technologien wie dem Toter-Winkel-Assistenten, dem Park-Assistenten mit Rückfahrkamera und dem Online Multimedia-System R-Link oder R-Link Evolution an. Optisch zeichnen sich die Swiss Edition-Sondermodelle durch spezifische Leichtmetallfelgen, getönte hintere Scheiben und ein exklusives Swiss Edition-Dekor aus. Je nach Modell sind gewisse Highlights Teil der Serienausstattung.

Marktführer bei Elektrofahrzeugen in Europa: Renault liefert das 100ʼ000ste Elektroauto aus

Renault hat das 100ʼ000ste Elektrofahrzeug ausgeliefert. Das Jubiläumsauto – ein Renault ZOE – ging fünf Jahre nach dem Start des ersten rein elektrisch betriebenen Renault Fahrzeugs am 9. September an einen Kunden in Norwegen. Damit festigt Renault seine führende Position bei Elektrofahrzeugen. In Europa erreicht Renault im bisherigen Jahresverlauf einen E-Auto-Marktanteil von 27 Prozent. In der Schweiz bleibt Renault mit einem Marktanteil von 16,6% weiterhin der führende Volumenhersteller. Unter den 100 % elektrisch betriebenen Fahrzeugen ist Renault ZOE das meistgefragte Modell mit seit Jahresanfang 280 und seit der Lancierung 2013 1461 Immatrikulationen. Die Renault Gruppe verfügt über ein breiteres E-Fahrzeugangebot als jeder andere Volumenhersteller: Neben dem Fünftürer ZOE zählen zur Modellpalette der Kompakttransporter Kangoo Z.E. und der speziell für den Cityverkehr entwickelte Zweisitzer Twizy. Der ZOE ist mit einem Marktanteil von 23 Prozent der meistgekaufte Elektro-Pkw auf dem europäischen Markt.

Bestnote für den Neuen Renault Scenic: fünf Sterne im Euro NCAP-Crashtest

Der Neue Renault Scenic hat als 20. Modell der Marke die Bestnote von fünf Sternen beim unabhängigen Euro NCAP-Crashtest erzielt. Die vierte Generation des Kompaktvans erhielt Topnoten beim Erwachsenenschutz, der Kinder- und Fussgängersicherheit sowie bei der Ausstattung mit Fahrerassistenzsystemen. Damit untermauert der französische Hersteller seine Spitzenposition bei der automobilen Sicherheit.

Modellpflege für Renault Kompaktsportler: Renault Clio R.S. jetzt mit noch dynamischerem Look

Mit modifizierter Frontpartie und unverwechselbarer Lichtsignatur präsentiert sich der Renault Clio R.S. jetzt noch dynamischer. Merkmal des aktualisierten Spitzenmodells der Clio-Baureihe sind Voll-LED-Scheinwerfer mit integriertem LED-Tagfahrlicht in Form eines asymmetrischen «C» und die markanten LED-Zusatzscheinwerfer R.S. VISION im Zielflaggendesign. Die Multi-Reflektoren-Technologie vereint in sich die Funktionen von Nebelscheinwerfern, Kurvenlicht, Fernlicht und Positionslicht. Renault bietet den kompakten Sportler weiterhin in zwei Leistungsstufen an: als Clio R.S. mit 147 kW / 200 PS und als Clio R.S. Trophy mit 161 kW / 220 PS. Beide Motorisierungen sind mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Dual Clutch) kombiniert. Marktstart für den aktualisierten Clio R.S. ist im September 2016.

Renault präsentiert den aktualisierten Clio mit neuer Optik und weiteren Antriebsvarianten

Modellpflege für den Bestseller von Renault: Mit modifizierter Optik, erweiterter Antriebspalette und neuen Komfortdetails bekräftigt der französische Hersteller die führende Rolle des Clio bei den Kompakt- und Kleinwagen. Er erhält unter anderem eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern, die ihm einen noch markanteren Look verleihen. Als neue Motorisierung ist der Turbodiesel ENERGY dCi 110 verfügbar. Weiteres Novum ist der Easy Park-Assistent, der den Clio nahezu autonom ein- und ausparkt. Erstmals bietet der französische Automobil-hersteller das für die Innenraumakustik des Clio massgeschneiderte Premium-Soundsystem von BOSE® an. Markstart für den aktualisierten Clio ist im September 2016.